Biografie


„Der Gitarrist Jan Bierther ist seit Jahren eine konstante Größe der Essener Jazz-Szene.“ (WDR)
„Der umtriebige Musiker Jan Bierther ist ein Juwel der NRW-Jazzszene, ein hervorragender Gitarrist und aus der Szene nicht mehr wegzudenken.
Mit seinen vielen Projekten bietet er nicht nur renommierten Musikern eine Bühne, auch Nachwuchsmusiker haben immer eine Plattform um sich profilieren zu können.“ Virgin Jazz Face / Kurt Rade
Zur CD „JBQ-Body and soul“: „Dieses Album ist bei aller Vielfältigkeit keine Show-Veranstaltung, sondern ein unterhaltsamer Mix mit dem so berühmten wie seltenen Roten Faden namens Personality. Jan Bierther ist ein großartiger Gitarrist.“ Aus Gitarre & Bass – Das Musiker-Fachmagazin

Studium
Jazzgitarre Amsterdamer Hochschule der Künste/Hilversum

Konzerte
mit Martin Classen, Inez Timmer, Hajo Hoffmann, Thomas Hufschmidt, Tobias Reisige, Ali Claudi, Martin Engelien, Dian Pratiwi, Gregor Hilden, Dinesh Mishra / Hanif Khan (Indien Tour 2017 & 2018), Joscho Stephan, Werner Neumann, Noel Stevens, Jörg Seidel, Ryan Carniaux, Matthias Bergmann, Karlos Boes, Andreas Heuser, Matthias Nadolny, Silvia Droste, Simone Sonnenschein, Jürgen Dahmen, Sabine Kühlich, Katrin Eggert, John Hondorp, Reiner Witzel, Peter Weiss, Jörg Kaufmann, Christian Thomé, Sebastian Bauer, Uwe Plath, Jim Galakti, Angelika Niescier, der neuen Philharmonie Westfalen, Wolfgang Ekholt, Marie Christine Schröck, Katja Zimmermann, Dmitrij Telmanov, Wim Wollner, Christian Kappe, Jane Franklin, Eric Richards, Volker Winck, Jan Klare, Ahmet Bektas, Fethi Ak, Jens Pollheide, Dirk Balthaus, Peter Deinum, Martin Doughty, Nico Brandenburg, Walfried Böcker, Rüdiger Scheipner, Betty LaMinga, Florian Beckmann, Peter Baumgärtner, Lis Harting, Fritz Krisse, Klaudia Hebbelmann, Marco Dafov, Ingo Senst, Ilenia Romano, Martin Gerschwitz, Martin Siehoff, Sascha Cohn, Peter Thoms, Peter Brötzmann, Betty Heller, Jörg Siebenhaar, Kerstin Brix, Andre Cimiotti, Felicia Friedrich, Christina Michel, Valerie Bruhn, DASKwartett, Duo Consono, Spöring Band, Andy Pilger u.v.a.
an den Jazzveranstaltungsorten der Region und auf Jazzfestivals (Satiricon/Katakomben Theater Essen, Jazzrally Düsseldorf, Internationale Detmolder Jazzwoche, Weihnachts- Jazzmatinee im Dortmunder Opernhaus/Domicil Dortmund), Signal Iduna Park Dortmund, Essen Original Festival, am Musiktheater im Revier/MiR Gelsenkirchen, Theater TAZ Krefeld, Theater Hagen und am Theater Mönchengladbach.
Begleitete musikalisch Kabarettshows mit Kai Magnus Sting, Matthias Reuter, Christian Hirdes, Benjamin Eisenberg, Marco Jonas Jahn, René Steinberg, Sabine Bode, Ulrike Mannel, Improtheater Tatendrang

Radio/Fernsehen
WDR, BR, Roj TV, Deutschlandfunk

Organisation/künstlerische Leitung
der Konzertreihen „Jazz in der Fabrik“ in Oberhausen seit 2001, „Jazzkreuzer“ in Essen ab November 2015 und „Jazz im JuBB“ in Essen ab November 2017, „Jazz and more“ in Kettwig ab 2019